Antifeminismus

Aus GeDiCap Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Antifeminismus ist auf den Wikipedia-Seiten mit "ablehnende Reaktion auf Emanzipationsforderungen von Frauen" [1] und historischen Beispielen gut erklärt.

Aus der antifeministischen Szene gibt es Umdeutungen, die jeder Grundlage entbehren.

Der antifeministischen Szene gehören Frauen und Männer an, genau wie Feministen männlich oder weiblich sein können. Leider wird häufig einseitig von Feministinnen (also in der rein weiblichen Form) gesprochen.

Zu der aktuellen Antifeminismus-Szene gehören viele verschiedene Gruppierungen. Das reicht von den BetreiberInnen der WikiMANNia-Seiten [2], die damit werben absolut feminismus-frei zu sein und seit Januar 2009 online sind, über Frauengruppen [3], die sich in Facebook, gegen den Feminismus aussprechen, bis zu Leuten, die das Thema Gender neu entdecken und einen leichten Einstieg über antifeministische Themen suchen.

In 2015 erreicht der aktuelle Antifeminismus unbeabsichtigt die Hauptmedien. In der beliebten Sendung "Hart aber fair", in der meist unbekannte Fakten gennant werden, um ein Überdenken von festgefahrenen Meinungen anzuregen, wurde das Thema Feminismus von der Seite der AntifeministInnen angegangen und als überdenkenswert dargestellt. Der sonst meist gut vorbereiteten Moderator Frank Plasberg griff hauptsächlich Fakten und Behauptungen aus der Antifeminismus-Szene auf[4]. Nach der Sendung gab es vielfachen Protest beim WDR.[5]. Als Novum bei Hart aber fair wurde die Sendung vom 2. März 2015 am 7. September 2015 mit den gleichen Talk-Gästen wiederholt. In der Wiederholung wurden viele Falschdarstellungen aus der ersten Sendung auch durch den Moderator korrigiert. Als positive Erfolge der Genderforschung/des GEndermainstreamings wurden genannt: das sogenannte "Gender-Knie", das die weibliche Anatomie in Knieprotesen seit 2007 berücksichtigt, Frauen-Nachttaxis, die Frauen und Mädchen nachts sicher transportieren und neue Schutzkleidung der Stadt Köln, die bisher nur für Frauen zu große Schutzhelme verwendet hat. [6]

Referenzen

  1. Wikipedia, Antifeminismus, letzter Zugriff am 13. September 2015
  2. WikiMANNia, Homepage, letzter Zugriff am 13. September 2015
  3. Bianka Echtermeyer, Warum sind Frauen antifeministisch?, Brigitte, 12. August 2014, letzer Zugriff am 13. September 2015
  4. Hart aber fair - Nieder mit den Ampelmännchen - Deutschland im Gleichheitswahn? 02.03.2015, Link, YouTube, Zugriff am 13. September 2015
  5. Sexismus-Vorwürfe: WDR löscht Plasberg-Talk aus Mediathek, Spiegel Online, letzter Zugriff am 13. September 2015
  6. Hart aber fair 07.09.2015 | Der Gender-Streit: Was darf zu Mann und Frau gesagt werden?, ab Minute 48,23, Link, YouTube, letzter Zugriff am 13. September 2015